Traumeel S (50 St)

Hersteller Biologische Heilmittel Heel GmbH
Wirkstoff Wirkstoffkombination
Wirkstoff Menge Info
ATC Code Keine Angabe
Preis 11,66 €
Menge 50 St
Darreichung (DAR) TAB
Norm N1

Medikamente Prospekt

Hypericum perforatum (hom./anthr.)D23mg
(H)Lactose 1-WasserHilfsstoff
(H)Magnesium stearatHilfsstoff
[Basiseinheit = 1 Stück]

Kontraindikation (absolut)



  • Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe
  • Überempfindlichkeit gegen andere Korbblütler
  • Überempfindlichkeit gegen einen der sonstigen Bestandteile
  • progrediente Systemerkrankungen wie
    • Tuberkulose
    • Leukämie
    • Leukämie-ähnliche Erkrankungen
    • Kollagenosen
    • Multipler Sklerose
    • AIDS-Erkrankung
    • HIV-Infektion
    • andere Autoimmunerkrankungen

Art der Anwendung



  • Tabletten im Mund zergehen lassen

Dosierung



  • Behandlung von Verletzungen wie Verstauchungen, Verrenkungen, Prellungen, Blutergüssen, Gelenkergüsse, entzündliche und mit Entzündungen verbundene degenerative Prozesse am Stütz- und Bewegungsapparat, Arthrosen der Hüft-, Knie- und kleinen Gelenk
    • 1 Tablette 3mal / Tag
    • Behandlungsdauer: ohne ärztlichen Rat max. 8 Wochen

Indikation



  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab
    • Behandlung von Verletzungen wie
      • Verstauchungen
      • Verrenkungen
      • Prellungen
      • Blutergüsse
      • Gelenkergüsse
      • entzündliche und mit Entzündungen verbundene degenerative Prozesse am Stütz- und Bewegungsapparat, z.B.
        • Sehnenscheidenentzündung
        • Schleimbeutelentzündung
        • Tennisarm
      • Arthrosen der Hüftgelenke
      • Athrosen der Kniegelenke
      • Arthrosen der kleinen Gelenke

Nebenwirkungen



Nebenwirkungen, wirkstoffbezogen
Keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates

  • gelegentlich: größer bzw. gleich 1/1000 bis kleiner 1/100
    • aufgrund Mercurius solubilis
      • allergische Reaktionen
  • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
    • Zubereitungen aus Sonnenhut
      • Gesichtsschwellung
      • Atemnot
      • Schwindel
      • Blutdruckabfall
  • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
    • Überempfindlichkeitsreaktionen
    • Zubereitungen aus Sonnenhut
      • Hautausschlag
      • Juckreiz
  • ohne Häufigkeitsangabe
    • Speichelfluss
    • Erstverschlimmerung

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen



  • ärztliche Abklärung bei
    • fortdauernden Krankheitssymptomen während der Anwendung
  • Therapieabbruch bei
    • Überempfindlichkeitsreaktionen
    • Hautausschlag
    • Juckreiz
    • Gesichtsschwellung
    • Atemnot
    • Schwindel
    • Blutdruckabfall
    • Speichelfluss
    • homöopathischer Erstverschlimmerung

Kontraindikation (relativ)



  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Schwangerschaftshinweise



  • in der Schwangerschaft (relativ) kontraindiziert
  • Anwendung in der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt

Stillzeithinweise



  • in der Stillzeit (relativ) kontraindiziert
  • Anwendung in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt

Für die in Anlage I der Arzneimittel-Richtlinie aufgeführten Indikationsgebiete kann die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt bei schwerwiegenden Erkrankungen auch Arzneimittel der Anthroposophie und Homöopathie verordnen, sofern die Anwendung dieser Arzneimittel für diese Indikationsgebiete und Anwendungsvoraussetzungen nach dem Erkenntnisstand als Therapiestandard in der jeweiligen Therapierichtung angezeigt ist. Die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt hat zur Begründung der Verordnung die zugrunde liegende Diagnose in der Patientendokumentation aufzuzeichnen.

 

Sponsor

Rechtliche Hinweise

Warnung

Unsere Website verkauft keine medikamente. Unsere Website dient nur zu Informationszwecken. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Medikament einnehmen.