Neurexan (100 ml)

Hersteller Biologische Heilmittel Heel GmbH
Wirkstoff Wirkstoffkombination
Wirkstoff Menge Info
ATC Code Keine Angabe
Preis 45,77 €
Menge 100 ml
Darreichung (DAR) TRO
Norm N2

Medikamente Prospekt

Zincum isovalerianicum (hom./anthr.)D40.6mg
(H)EthanolHilfsstoff
(H)Wasser, gereinigtHilfsstoff
[Basiseinheit = 1 Milliliter]

Kontraindikation (absolut)



  • Alkoholkranke

Art der Anwendung



  • Tropfen pur oder mit etwas Wasser vermischt einnehmen
  • vor dem Schlucken möglichst eine Weile im Mund belassen

Dosierung



  • Schlafstörungen und nervöse Unruhezustände
    • akute Zustände
      • 5 Tropfen alle halbe bis ganze Stunde
      • tägliche Maximaldosis: 5 Tropfen 12mal / Tag
    • chronische Verlaufsform
      • 5 Tropfen 1-3mal / Tag
    • Behandlungsdauer: ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum anwenden

Indikation



  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab
    • Schlafstörungen
    • nervöse Unruhezustände
  • Hinweis
    • halten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum an, kehren wieder oder sind unklar, ist ein Arzt aufzusuchen

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen



  • eine Erstverschlimmerung der Symptome kann auftreten. In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und der Arzt befragt werden.

Kontraindikation (relativ)



  • Leberkranke
  • Kinder < 12 Jahren
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Schwangerschaftshinweise



  • Anwendung während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt
  • keine ausreichenden Untersuchungen zur Anwendung während der Schwangerschaft
  • hoher Alkoholgehalt des Arzneimittels

Stillzeithinweise



  • Anwendung während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt
  • keine ausreichenden Untersuchungen zur Anwendung während der Stillzeit
  • hoher Alkoholgehalt des Arzneimittels

Enthält 0,05-0,5 g Alkohol pro Einzelgabe. Ein potenzielles gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern.

Für die in Anlage I der Arzneimittel-Richtlinie aufgeführten Indikationsgebiete kann die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt bei schwerwiegenden Erkrankungen auch Arzneimittel der Anthroposophie und Homöopathie verordnen, sofern die Anwendung dieser Arzneimittel für diese Indikationsgebiete und Anwendungsvoraussetzungen nach dem Erkenntnisstand als Therapiestandard in der jeweiligen Therapierichtung angezeigt ist. Die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt hat zur Begründung der Verordnung die zugrunde liegende Diagnose in der Patientendokumentation aufzuzeichnen.

 

Sponsor

Rechtliche Hinweise

Warnung

Unsere Website verkauft keine medikamente. Unsere Website dient nur zu Informationszwecken. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Medikament einnehmen.