Cardiodoron Mite (50 ml)

Hersteller Weleda AG
Wirkstoff Wirkstoffkombination
Wirkstoff Menge Info
ATC Code Keine Angabe
Preis 27,35 €
Menge 50 ml
Darreichung (DAR) DIL
Norm N1

Medikamente Prospekt

Primelblüten Digestio, ethanolisch100mg
(H)EthanolHilfsstoff
(H)Wasser, gereinigtHilfsstoff
[Basiseinheit = 1 Gramm]

Kontraindikation (absolut)



  • Überempfindlichkeit gegen Primeln
  • Alkoholkranke

Art der Anwendung



  • Einnahme der Tropfen jeweils vor den Mahlzeiten mit Wasser verdünnt
  • Säuglinge und Kinder bis um 6. Lebensjahr: Tropfen mit etwas Tee verdünnen

Dosierung



Basiseinheit: 1 g Tropfen enthält 100 mg Eseldistelblüten-ethanol. Digestio (1:3,1), 100 mg Primelblüten-ethanol. Digestio (1:3,1), 2 mg Hyoscyamus niger ex herba Urtinktur

  • Störungen vegetativer Rhythmen und ihrer Koordination
    • Erwachsene und Jugendliche
      • 15 - 20 Tropfen 1 - 3mal / Tag
    • Schulkinder vom 6. bis zum 12. Lebensjahr
      • 8 - 10 Tropfen 1 - 3mal / Tag
    • Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr
      • 3 - 8 Tropfen 1 - 3mal / Tag
    • Säuglinge bei Trinkschwäche
      • 1 - 2 Tropfen vor jeder Mahlzeit

Indikation



  • indiziert gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis
    • Störungen vegetativer Rhythmen und ihrer Koordination, vor allem Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Dyskardien und orthostatische Dysregulationen sowie funktionelle Herz- und Kreislaufstörungen bei und nach Infektionskrankheiten

Nebenwirkungen



  • Bisher keine Nebenwirkungen bekannt

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen



  • Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend austrahlen können oder bei Atemnot ist ärztliche Abklärung zwingend erforderlich
  • Bei unveränder anhaltenden Beschwerden Arzt aufsuchen
  • Verwendete Pflanzenauszüge werden aus frischen Pflanzen hergestellt und weisen in bezug auf Geruch und Geschmack gewisse Schwankungen auf. Wirksamkweit und Verträglichkeit werden dadurch nicht beeinflusst

Kontraindikation (relativ)



  • Leberkranke
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Schwangerschaftshinweise



  • Arzneimittel sollte wegen des Alkoholgehaltes und da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen nicht angewendet werden

Stillzeithinweise



  • Arzneimittel sollte wegen des Alkoholgehaltes und da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen nicht angewendet werden

Enthält 0,05-0,5 g Alkohol pro Einzelgabe. Ein potenzielles gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern.

Für die in Anlage I der Arzneimittel-Richtlinie aufgeführten Indikationsgebiete kann die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt bei schwerwiegenden Erkrankungen auch Arzneimittel der Anthroposophie und Homöopathie verordnen, sofern die Anwendung dieser Arzneimittel für diese Indikationsgebiete und Anwendungsvoraussetzungen nach dem Erkenntnisstand als Therapiestandard in der jeweiligen Therapierichtung angezeigt ist. Die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt hat zur Begründung der Verordnung die zugrunde liegende Diagnose in der Patientendokumentation aufzuzeichnen.

 

Sponsor

Rechtliche Hinweise

Warnung

Unsere Website verkauft keine medikamente. Unsere Website dient nur zu Informationszwecken. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Medikament einnehmen.